Gutes Abschneiden der Rosenheimer Taekwondoka

Foto Tugce Zinal (blaue Weste) - 3. Platz.
+
Foto Tugce Zinal (blaue Weste) - 3. Platz .

Stuttgart/Rosenheim - Die Taekwondoka der Freien Turnerschaft Rosenheim erreichten beim "Internationalen Park Pokal" in Stuttgart vordere Plätze.

Zum Jahresabschluss starteten drei Kämpfer der Freien Turnerschaft Rosenheim Abteilung Taekwondo in Stuttgart beim 29. "Internationalen Park Pokal" in Stuttgart.


Es war wie immer ein Spektakel, ein großes Turnier mit sieben Kampfmatten, Nationalteams aus allen Herrenländern mit über achthundert Sportlern.

Als erstes an der Reihe war Atalay Zinal JB -53 Kg., der gleich viermal hätte kämpfen müssen. Soviele waren in seiner Klasse gemeldet. Mit viel Geschick und Kampfgeist setzte er sich bis ins Halbfinale durch und verlor mit nur einem Punkt Unterschied. Verpasste dadurch den Einzug ins Finale und landete auf dem dritten Platz.


Genau so erging es seiner Schwester Tugce Zinal JA -55 Kg. Auch sie kämpfte hervorragend über die Vorrunden Richtung Finale .Doch leider kassierte sie einen alles endscheidenden Kopftreffer und musste sich auch mit Bronze zufrieden geben.

Die dritte im Bunde, Anne Schwabe JA -46 Kg., stand im Finale einer alten Bekannten gegenüber mit der sie sich in früheren Begegnungen heftige Schlagabtausche lieferte. Trotzdem, dass sie die Begegnung taktisch und kämpferisch gut im Griff hatte , konnte sie sich diesmal nicht durchsetzen und verlor knapp das Finale. Sie nahm sich somit die Silbermedaille mit nach Hause.

Pressemitteilung Freie Turnerschaft Rosenheim

Kommentare