Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Großer Erfolg für den SV Tattenhausen

+
Von links: Hermann Kreidenhuber (Trainer), Verena Pilzweger , Ko Eui-Min (Großmeister), Hildegard Böhm , Marion Schindegger , Raphael Böhm (Trainer).

Tattenhausen - Drei Taekwondo-Schüler des SV Tattenhausen legten in München die Prüfung zum 1. Dan mit Erfolg ab.

Beim Großmeister Ko-Eui-Min, 9. Dan ( Ex-Trainer der Koreanischen

Nationalmannschaft

und zweifache

Auszeichnung

als bester

Trainer

der Welt) stellten sie ihr Können unter Beweis. Prüfungsbestandteile waren Grundschule, Formenlauf, Selbstverteidigung, Kampf und Bruchtest. Die drei Damen Hildegard Böhm,

Marion Schindecker

und

Verena Pilzweger

sowie die

Trainer

Raphael Böhm (2. Dan) und

Hermann Kreidenhuber

(1. Dan) wurden für die ausgezeichnete Leistung vom Vorstand Franz Fischbacher geehrt.

Kommentare