Die Ergebnisse der Meisterschaft im Überblick

Florian Dusch wird neuer Vereinsmeister des EC Feldkirchen

Die Sieger des EC Feldkirchen mit Vorstand: Julian Steinbrecher, Florian Dusch, Hans Dusch, Vorstand Sven Kluba
+
Die Sieger mit Vorstand (von links): Julian Steinbrecher (3.), Florian Dusch (1.), Hans Dusch (2.), Sven Kluba (1. Vorstand)

Feldkirchen - In der vergangenen Woche fand die Vereinsmeisterschaft des EC Feldkirchen in Ziel- und Mannschaftsbewerb statt. An drei Tagen gingen die Schützen auf Daubenjagd – das Mannschaftsspiel machte hierbei den Abschluss.

Die Mitteilung im Wortlaut:


Am Ende konnte sich Florian Dusch zum ersten Mal auf den Sommerbahnen in der Max-Aicher-Stocksporthalle den Titel sichern. Seriensieger Hans Dusch wurde mit 128 Punkten zweiter, knapp vor Julian Steinbrecher, der mit 127 Punkten dritter wurde. Platz Vier ging an den Gastschützen Walter Schilcher mit 127 Punkte, der fünfte Platz mit 117 Punkten an Josef Kluba, der gleichzeitig die Wertung „Dienstagsschützen“ gewann.

Die Sieger und Teilnehmer im Überblick:


1. PlatzFlorian Dusch (150 Punkte)
2. PlatzHans Dusch (128 Punkte)
3. PlatzJulian Steinbrecher (127 Punkte)
4. PlatzWalter Schilcher (127 Punkte)
5. PlatzJosef Kluba (117 Punkte)
6. PlatzAndreas Häuser (113 Punkte)
7. PlatzLuis Merkl (112 Punkte)
8. PlatzLudwig Lämmlein (105 Punkte)
9. PlatzHans Steinbrecher (102 Punkte)
10. PlatzSepp Dusch
11. PlatzAnton Knoll
12. PlatzKonrad Krug
13. PlatzLudwig Braun
14. PlatzEngelbert Reiber
15. PlatzFritz Lorber
16. PlatzAndreas Steinkirchner
17. Platz Herbert Mayer
18. PlatzSimon Rehrl
19. PlatzStefan Rehrl
20. PlatzWalter Steinbirchner
21. PlatzToni Grassl
22. PlatzFlorian Müller

Doch wer wird Mannschaftsvereinsmeister?

Insgesamt waren 22  Schützen am Start – darunter fünf Jugendliche und sieben „Dienstagsschützen“ ohne Spielerpass. Am Samstag den 29. September fand die Veranstaltung im Mannschaftsbewerb ihren Abschluss. Insgesamt 20 Mitglieder fanden sich in der Max-Aicher-Stocksporthalle ein. Gelost nach den Farben der „Schafkopfkarten“ wurden die Teilnehmer zu vier Mannschaften je fünf Schützen aufgeteilt - es wurde der Mannschaftsvereinsmeister gesucht.

In einem Feld, bei dem jeder gegen jeden antrat, zeichnete sich schon früh ein knappes Ergebnis ab. Die Mannschaft „Gras“ mit den Schützen Florian Dusch, Julian Steinbrecher, Johann Steinbrecher, Sepp Kluba und Florian Müller setzte sich mit 6:2 Punkten und der Stocknote von 1,706 knapp vor den zweitplatzierten „Schell“ (Engelbert Reiber, Herbert Mayer, Fritz Lorber, Stefan Rehrl und Andreas Häuser) - mit 6:2 Punkte und Note 1,103 durch.

Rang Drei ging an die „Herz“ mit ebenfalls 6:2 Punkten, aber der etwas schlechteren Stocknote von 0,774 (Schützen: Sepp Dusch, Martin Langwallner, Hans Dusch, Anton Knoll, Sven Kluba).

Den vierten Platz belegten die „Eichel“ mit 0:6 Punkten (Ludwig Lämmlein, Andreas Lämmlein, Konrad Krug, Andreas Steinkirchner, Luis Merkl).

Im Anschluss fand die Siegerehrung im Vereinsheim statt. Unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln, die im Vereinsheim gelten, wurden die neuen Vereinsmeister geehrt. Nachdem die Preise überreicht waren, lud der EC zu Speis und Trank.

Eva-Maria Mayr/Pressemitteilung von FC Feldkirchen

Kommentare