Platz sieben für Mittelschule

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Mannschaftsfoto der Sportler aus dem Mittelschulverbund Chiemgau Süd.

Erding/Traunstein - Die Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Chiemgau Süd boten beim Leichtathletik-Mehrkampffinale trotz einiger Krankheitsfälle gute Leistungen.

Die jeweiligen Sieger aus den sieben bayerischen Regierungsbezirken und aus der Stadt München trafen sich bei herrlichem Sommerwetter im Sepp Brenninger Stadion in Erding zum diesjährigen Mehrkampffinale Leichtathletik. Die Mittelschule Chiemgau Süd (mit Schülern aus Siegsdorf und Ruhpolding) vertrat in der Wettkampfklasse IV (Jahrgang 2001-2003) bei den Jungen als auch in der Wettkampfklasse III (Jahrgang 1999-2000) bei den Mädchen den Regierungsbezirk Oberbayern. Dabei lieferten unsere Athleten erneut einen packenden Wettkampf, holten alles aus sich heraus und durften sich über einen 6. Platz (Mädchen) und einen 7. Platz (Jungen) freuen.

Unsere Jungenmannschaft war von Beginn an leider durch vier Krankheitsfälle sehr geschwächt und nur mit Glück konnte durch zwei Ersatzleute eine Mannschaft gebildet werden. Mit großem Kampfgeist erzielten die Schüler viele neue Bestleistungen, doch nachdem die Mannschaft keine Streichresultate mehr zur Verfügung hatte, mussten wir mit Platz 7 zufrieden sein.

Bei den Mädchen war die Stimmung von Beginn an eigentlich sehr gut, sodass man sich etwas um Platz drei erhoffte, doch die sehr starke Konkurrenz aus den anderen Regierungsbezirken zeigte uns die Grenzen, obwohl alle bessere Leistungen als im Bezirksfinale ablieferten. So reichte es leider nur zu Platz 6, was die Mädchen etwas enttäuschte, doch wer kann schon von sich behaupten beim Landesfinale starten zu können.

Nun werden unsere Buben und Mädchen bereits wieder Pläne für das nächste Schuljahr schmieden, um am Ende wieder einmal das Finale am Bodensee erreichen zu können.

Pressemeldung Mittelschule Chiemgau Süd

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser