Bad Endorfer Triathleten triumphieren

Völkermarkt - Auf Platz eins und zwei landeten die Athleten des TSV Bad Endorf beim Crossman Austria Triathlon in Völkermarkt. Es war die perfekte Vorbereitung zum Ironman.

Beim Crossman Austria Triathlon in Völkermarkt (Kärnten) landeten Gabi Schmid und Josef Huber weit vorne: Huber siegte in seiner Altersklasse, Schmid gelang ein famoser zweiter Platz bei den Damen.


Der Cross-Triathlon in Völkermarkt forderte sowohl technisches Können als auch viel Ausdauer: Dem Schwimmen über einen Kilometer folgte eine anspruchsvolle MTB-Strecke über 30 Kilometer und ein zehn Kilometer langer Crosslauf. Während Schmid diese Sonderart des Triathlons als Ausflug betrachtete, war Huber als Spezialist in diese Disziplinkombination am Start. Schmid war gewohnt flott im Wasser unterwegs und noch vor Huber auf dem Rad. Die technisch anspruchsvolle und durchweichte Strecke lag beiden gut, so begaben sie sich auch in guter Position auf die nicht minder schwierige Crosslaufstrecke. Huber holte nach 3:17 Stunden den Sieg in seiner Altersklasse souverän nach Hause, Schmid musste sich mit Ihrer Zeit von 3:30 Stunden lediglich der Europameisterin Martina Donner aus Österreich knapp geschlagen geben.

Für beide Athleten war dieser abwechslungsreiche Wettkampf ein vielversprechender Zwischenschritt in der Vorbereitung auf den Saisonhöhepunkt: Schmid bestreitet im August den Ironman-Triathlon in Regensburg, Huber greift bei den Crosstriathlon-Europameisterschaften in der nächsten Woche nach dem Altersklassen-Titel.

Pressemitteilung TSV Bad Endorf

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare