Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nur Buchbach 2 gewinnt

Rohrdorf (OVB) - In den Nachtragspartien beziehungsweise vorgezogenen Begegnungen der Fußball-Kreisliga 1 gab es bei vier Versuchen nur einen Sieger.

Der TSV Buchbach 2 feierte im Aufsteigerduell einen Heimerfolg und konnte sich etwas von der Abstiegszone lösen. Ansonsten gab es drei Unentschieden, wobei der SV Westerndorf im Heimspiel gegen den FC Grünthal eine 2:0-Führung verspielte und so weiterhin auf einem direkten Abstiegsrang verweilt.

Im Jahr 2009 sind an zwei Wochenenden noch insgesamt sieben Spiele in der Kreisliga 1 geplant: Fünf Begegnungen des 15. Spieltages plus zwei noch anstehende Nachtragspartien. Der SV Westerndorf, FC Grünthal und TSV Rohrdorf sind allerdings schon in der Winterpause.

SV Westerndorf - FC Grünthal 2:2.

Mit großem Kampf und starker Moral knöpfte der SV Westerndorf dem FC Grünthal einen Punkt ab. Zur Halbzeit hätte die Thriene-Elf bei Chancen von Edin Burek und Nesat Jasarevic sogar höher führen können. Im zweiten Abschnitt legte der Favorit dann zu und kam in seiner stärksten Phase zum Anschlusstreffer. In Überzahl (Gelb-Rote Karte für Westerndorfs Ronny Ramisch) gelang dann Christoph Schmid sechs Minuten vor dem Ende auch noch der Ausgleich. Nach einer Diskussion mit dem Schiedsrichter musste der bereits ausgewechselte SVW-Spielertrainer Sven Thriene die Nachspielzeit von den hinteren Rängen aus beobachten, nachdem ihm der Referee die Rote Karte gezeigt hatte.

Torfolge: 1:0 (23.) Igor Cukusic, 2:0 (42.) Edin Burek, 2:1 (65.) Raimund Asenbeck, 2:2 (84.) Christoph Schmid. Besonderheit: Rot für Sven Thriene (Westerndorf, 90.).

SV/DJK Oberndorf - ASV Au 0:0.

Letztlich ein gerechtes Unentschieden gab es in Oberndorf zu verzeichnen. Die Hausherren hatten zwar die etwas besseren Torchancen, blieben aber ebenfalls ohne Treffer. Die besten Gelegenheiten gingen auf das Konto von Oberndorfs Florian Zott. Au blieb bei Kontern über Josef Turner gefährlich, doch Markus Heimann im SVO-Gehäuse hielt seinen Kasten beim Debüt sauber.

Tore: Fehlanzeige.

TSV Rohrdorf - SC Frasdorf 1:1.

Geprägt von Kampf und Krampf war das Derby am Turner Hölzl. Im ersten Durchgang hatte Frasdorf etwas mehr vom Spiel, war aber lediglich durch Standardsituationen gefährlich, die letztlich aber nichts einbrachten. Gleich nach Wiederbeginn erzielten die Gäste aber das Führungstor. Rohrdorf kam nun besser ins Spiel, ließ aber oft die Konsequenz im Angriff vermissen. Eine Viertelstunde vor Schluss gab es dann aber den Ausgleichstreffer, den Armin Parstorfer nach einem von Michael Meier verlängerten Freistoß markierte. Mit dem Schlusspfiff hatte Rohrdorf dann noch die Riesenchance zum Sieg, spielte aber einen Konter nicht sauber fertig - es blieb beim Remis.

Tore: 0:1 (50.) Balthasar Haas, 1:1 (75.) Armin Parstorfer.

TSV Buchbach 2 - TSV Rimsting 3:0.

Mehr als verdient war der Sieg der Gastgeber im Aufsteigerduell. Buchbach war die bessere Mannschaft, während Rimsting keinen Fuß auf den Boden brachte und eine enttäuschende Leistung ablieferte. Nach einem Abtasten übernahmen die Hausherren das Kommando und gingen vor der Pause in Führung. Nach dem Wechsel erarbeitete sich die Bayernliga-Reserve jede Menge Möglichkeiten und siegte letztlich auch klar.

Tore: 1:0 (42.) Stefan Bögl, 2:0 (62.) Stefan Bögl, 3:0 (89.) Thomas Sonnleitner.

tn/Oberbayerisches Volksblatt

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare