Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bezirksliga-Quali der Basketballjugend

+
Benedikt Schmitt ist zwar ein U 12-Spieler, wirbelt bei der U 14 aber schon kräftig mit.

Rosenheim - Um die Qualifikation für die Bezirksliga geht es am Wochenende für die männlichen Jugend-Teams der Sportbund-Basketballer. Dabei kommen hochkarätige Mannschaften nach Rosenheim.

Die Bezirksliga ist die höchste bayerische Spielklasse in der Jugend. Der Sprung dorthin geht nur über die Qualifikation.

Für die U 16 geht es am Samstag in der Wolfgang Pohle Halle gegen Germering und Bad Aibling. Der Favorit steht hier schon fest: es ist das Team aus Germering.

Am Sonntag treten dann gleich zwei SBR-Teams an. Während die U 14 in der Wolfgang Pohle Halle gegen Dachau und Freising spielt, empfängt die U 18 in der Doppelturnhalle des Finsterwalder-Gymnasiums die Mannschaften aus Wolnzach, Passau und vom TS Jahn München. Sowohl die U 14 als auch die U 16 rechnen sich hier Chancen aus.

Direkt für die Bezirksliga qualifizieren tut sich jeweils immer nur die bestplatzierte Mannschaft, die anderen erhalten in einem weiteren Turnier noch eine zweite Chance. 

Die genauen Spielpläne finden Sie hier.

Kommentare