Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

FC Bayern und Co in Bad Aibling

Bad Aibling - Alles was Rang und Namen im Fußballnachwuchs hat, tummelt sich am Samstag und Sonntag auf dem Sportplatz in Willing. **Video**

Video

Der „Internationale Mangfall Cup“ ist in der Fußballnachwuchsszene schon ein echter Geheimtipp geworden. Mittlerweile fragen Clubs wie Chelsea, Sparta Moskau und viele mehr bei den Organisatoren des Cups an, um bei den Turnier mit dabei zu sein.

Und die Clubs nehmen gerne den weiten Weg nach Bad Aibling auf sich:

„Selten ist ein Turnier so gut besetzt. Hier können wir uns mit den Größen des Deutschen Fußballnachwuchs messen“, so der Nachwuchsscout bei Bayer 04 Leverkusen Uwe Schmidt

Aber neben den FC Bayern, die TSG Hoffenheim, der 1. FC Nürnberg, 1860 München, Bayer Leverkusen, die Titelverteidiger Hertha BSC, Austria Wien,  FC Basel und einer Südtiroler Mannschaft sind natürlich auch heimische Teams  mit dabei: Die Regionalauswahl Südbayern, der TSV Ebersberg, der TSV Hohenthann-Beyharting und die Gastgeber vom TuS Bad Aibling sind dabei.

Und das ist natürlich vor allem für die Platzherren aus Bad Aibling eine schöne Sache ist, sich gegen internationale Größen zu messen ist gar keine Frage. Angst haben die Spieler keine vor den anderen Mannschaften, sie rechnen sich ihre Chancen eigentlich ganz gut aus.  

Wie sich die heimischen Mannschaften schlagen können sie noch selber erleben. Das Finale startet heute gegen 17.15 Uhr 

 Das "große Fußballfest" geht morgen auch noch weiter:  Hier treten 36 Fußballmannschaften der U8, U9 und U11 an. Auch hier sind wieder namhafte Teams dabei: Der FC Bayern, 1860 München und Wacker Burghausen haben ihre Teilnahme bereits zugesagt.

ch

Die Spielpläne finden sie hier

Rubriklistenbild: © ch

Kommentare