Bayerische Meisterschaft im Bergfahren

Bayrischzell - Bereits zum dritten Mal veranstaltet der Radsportverein Rosenheim auf dem Oberen Sudelfeld ein Bergrennen mit Massenstart.

Am Oberen Sudelfeld werden am Sonntag, den 31. Juli die bayerischen Meistertitel im Bergfahren vergeben. Der Radsportverein Rosenheim veranstaltet dieses Jahr bereits zum dritten Mal das Bergrennen mit Massenstart von der Mautstelle Brannenburg bis zum 1435 Meter hoch gelegenen Oberen Sudelfeld.


Bei diesem in Bayern einzigartigen Rennen werden dieses Jahr nicht nur oberbayerische und bayerische Meistertitel ausgefahren, sondern auch die Stadt- und Landkreismeister in der Hobbyklasse geehrt. Die 14 Kilometer lange Strecke ist dabei mit mehreren steilen Steigungen von über 18 Prozent auch bestens geeignet für solche Titelkämpfe. Bereits kurz nach dem Start geht es auf 500 Metern Länge bis zu 18 Prozent steil durch den Tunnel Richtung Tazelwurm.

Lesen Sie mehr dazu in der Samstagsausgabe des Oberbayerischen Volksblatts

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare