Basketball: Sportbund gewinnt Rückrundenspiel

Rosenheim - Der Baskettballer des Sportbund Rosenheim haben sich mit einem überzeugenden 80:65-Sieg gegen die „head attacks Baskets Erding“ durchgesetzt. Damit konnten sie das erste Spiel der Rückrunde für sich entscheiden.

Ausschlaggebend für den Erfolg war eine starke Verteidigungsleistung der Rosenheimer. Die ersatzgeschwächten Rosenheimer mussten ohne Fabian Greiser (Schulterverletzung), Alen Mualich (Knieverletzung) und Timo Fliege in München antreten. Des Weiteren konnte Trainer Miller den erkältungsgeschwächten Stephan Hlatky nur bedingt einsetzten.


Doch Rosenheim startete trotz der nur acht einsatzfähigen Spieler stark in das Spiel. Durch drei Dreier in Folge von Tim Edwards, Patrick Sötje und Christian Hlatky konnten die Rosenheimer einen 11 Punkte Führung Mitte des ersten Viertels erspielen (16 zu 5). Diese gaben sie aber gleich wieder leichtfertig her und Erding konnte zum Ende des ersten Viertel mit 22 zu 22 ausgleichen. Trainer Miller gefiel die Leistung in der Mann-Mann Verteidigung überhaupt nicht und stellte wieder auf die Zonenverteidigung um. Hier taten sich die Erdinger wieder deutlich schwerer und die Sportbundler konnten sich zur Halbzeit auf 46 zu 37 absetzten. Nach der Halbzeit kämpfte sich Erding abermals an die Rosenheimer heran. Doch das Team von Bob Miller konnte nochmal einen Gang zulegen und erspielte sich durch einige Schnellangriffe eine sichere 10 Punkte Führung, die die Erdinger auch im letzten Viertel nicht mehr ausgleichen konnten.

Rosenheim konnte vor allem aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung den verdienten Sieg nach Hause fahren. Besonders hervorzuheben ist aber dennoch die Leistung von US-Boy Tim Edwards, der mit einem Triple Double (bedeutet, dass ein Spieler in drei statistischen Kategorien jeweils zweistellige Werte aufweist) mit 29 Punkten, 12 Rebounds und 10 Punktevorlagen eine Glanzleistung ablieferte.


Besonders kurios war seine zehnte Vorlage als er mit 1,3 Sekunden vor Spielschluss Patrick Sötje an der Mittellinie Anpasste der von dort aus den Korb treffen konnte. Trainer Miller freute sich für sein Team: „Wir haben heute kontinuierlich den Gegner unter Druck gesetzt und konnten auch nach einigen schlechteren Phasen im Spiel immer wieder einen Gang dazulegen und uns wieder fangen.“

Christian Hlatky

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare