Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

"Anrudern" beim RSC Rosenheim

+

Rosenheim - Bei bestem Wetter eröffnete jetzt der Vorsitzende des Rudersport-Clubs Rosenheim, Paul Geisenhofer, die neue Saison mit dem "Anrudern".

In einem kurzen Rückblick auf das Winterhalbjahr dankte er den zahlreichen Helferinnen und Helfern, die in mühseligen Arbeitsstunden und oft bei Eiseskälte den Bootspark, das wichtigste Kapital des Clubs, instand gesetzt hatten. Darüber hinaus sei der Winter auch sportlich erfolgreich verlaufen.

So habe die Teilnahme am Ski- und Snowboardcup des Bayerischen Ruderverbandes neben zahlreichen Einzelsiegen in der Mannschaftswertung einen hervorragenden vierten Platz gebracht. Und auch der sechste Platz in der Dreifachwertung von Ski, Langlauf und Ergometerrudern sei bei 49 teilnehmenden Vereinen für den kleinen Verein sehr respektabel gewesen. In der kommenden Saison ist der Bau einer 22 Meter langen Bootshalle in Thansau geplant.

Die bisherige provisorische Lagerung der Boote in einen Industriezelt wird damit entbehrlich. Dieses Bauvorhaben sei sicherlich die größte Herausforderung, der sich der erst 2004 gegründete Verein zu stellen habe, stellte Geisenhofer fest und bat alle Mitglieder um tatkräftige Unterstützung bei der unverzichtbaren Eigenleistung und weiterhin so guten Zusammenhalt. Die Mitgliederzahl des Rudersport-Clubs ist mittlerweile auf 58 angestiegen. Interessierte jeden Alters und jeder Leistungsstufe sind zum „Schnupperrudern“ stets willkommen (www.rsc-rosenheim.de ).

Zur Eröffnung der Landesgartenschau wurde ein Bootskorso organisiert, an dem auch Gäste von zahlreichen südbayerischen Vereinen teilnehmen werden. Mit einem Böllerschuss starteten die Aktiven zu einer Ausfahrt auf dem Inn. Nach einer Brotzeit von Aktiven und Angehörigen konnten sich Interessente über das Rudern informieren und erste Versuche im Boot starten.

Pressemeldung RSC Rosenheim

Kommentare