TV Altötting gegen TSV Neuötting

Flitzer nutzen Unwetter beim Derby in Altötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altötting - Das Wetter spielte nicht mit, doch zwei Flitzer sorgten für Unterhaltung: Nackt rannten sie während der Unterbrechung des Fußball-Derbys über das Feld.

"Auf einmal waren die auf dem Platz, die beiden haben sich wohl auf der Toilette ausgezogen, sind einmal über den Rasen gerannt und wieder zurück", erinnert sich Mathias Taubeneder, Abteilungsleiter Fußball beim TV Altötting, im Gespräch mit dem "Beinschuss".

Ja, ausgezogen hatten sich die beiden, beim Derby Altötting gegen Neuötting, wobei ganz "nackert" war nur einer der beiden, der andere hatte einen TVA-Schal um die Hüften geschlungen.

Nach Blitzeinschlag: Auftritt der Flitzer

Es waren also wohl Anhänger des Heimvereins, die auf der Suche nach der ganz großen Öffentlichkeit waren, - und diese vor 400 Zuschauern und Fotografen auch fanden:

Regen, Sturm und Gewitter zogen im Spiel auf. Der Schiedsrichter unterbrach das Derby – später wurde das Spiel sogar ganz abgebrochen. Denn wenige Minuten später ging nicht mehr viel: Blitzeinschlag im Stromkasten, nicht mehr alle Strahler konnten das Spielfeld ausfluten. Und das Unwetter wütete weiter.

Während dies eigentlich den Endpunkt des Lokalduells darstellen sollte, war es für die zwei Flitzer der Startschuss. Problemlos wurden die Sicherheitseinrichtungen umgangen, schnell die Bande übersprungen und den Ordnern davongelaufen.

Neue Chance für die Flitzer?

Am 16. September wird die Partie um 19.30 Uhr nachgeholt.

Lesen Sie den ausführlichen Artikel hier auf beinschuss.de

red

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa/dpaweb

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser