Pokal-Hit einen Tag nach Nikolaus

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bad Aibling - Einen Tag nach Nikolaus gibt es ein echtes regionales Basketball-Highlight. In der dritten Pokalrunde treffen die Aiblinger Firegirls auf den TSV Wasserburg.

Am Sonntag, 7. Dezember, spielen die TuS Bad Aibling Fireballs einen Tag nach dem Nikolaustag, gegen den mehrfachen deutschen Meister und Pokalsieger TSV Wasserburg in der dritten Runde des deutschen Pokals 2014-2015 im Firedome. Um 18.00 Uhr ist Anpfiff der Partie. Neben einer vollbesetzten Halle erwarten die Fireballs bei ihrem Charity Day ein großartiges Regionalevent mit vielen Highlights für die Zuschauer und Gäste. Tickets sind noch an der Abendkasse erhältlich.

Am Ende des Jahres möchten auch die Aiblinger Basketballer etwas Gutes tun. Deshalb hat man Vertreter und Gäste der Familienstiftung Protegoon, der Aiblinger Bürgerstiftung, des Vereins Mut und Courage und den Verein zur Förderung des Basketballjugendsports in Bad Aibling und Umgebung e.V. eingeladen, damit diese sich auch einem breiten Publikum präsentieren können. Hierbei wird es eine Tombola für den guten Zweck geben. Unter anderem werden 2 x 2 Karten für das Spiel des FC Bayern München gegen Schalke in der Allianz Arena verlost. Viele weitere Preise wie Tickets mit einem Meet&Greet der Band Vait für den 3. Januar im Aiblinger Kurhaus oder ein handsignierter Ball und ein Trikot mit den Originalunterschriften der FireGirls wird es zu gewinnen geben. Neben dem Pokalspiel gibt es zudem noch eine großartige Show des Spielmanns- und Fanfarenzugs aus Beyharting zu bestaunen und für eine exzellente Verpflegung sorgen wie gewohnt die Fireballs Catering Verantwortlichen.

Das Spiel gegen Wasserburg ist für die junge Aiblinger Bundesligamannschaft ein weiterer Meilenstein in der Gesamtentwicklung des Vereins und auch für das Team selbst. Für die Fireballs ist es eine sehr große Ehre gegen den amtierenden deutschen Abonnementmeister zu spielen und natürlich ein historischer Moment, denn man hat bisher noch nie zu Hause im Firedome gegen die 1. Mannschaft aus der Innstadt gespielt. Grundsätzlich hat man sich vorgenommen, gut mitzuhalten und auch Paroli zu bieten. Man möchte an der ersten Halbzeit des Auswärtsspiels in Wasserburg anknüpfen und den zahlreichen Zuschauern und Fans eine gutes Regionalderby abliefern. Die FireGirls sind heiß und freuen sich auf diesen Pokalhit.

Man wird auf einen Gegner treffen, der absolutes Spitzenbasketball zelebriert. Hier möchte so viele Erfahrungen sammeln wie möglich, denn es steht noch das Marburg Auswärtsspiel am 13. Dezember an. Wieder ein sehr wichtiges Spiel um den Klassenerhalt. Und Carlene Hightower wird ein Wiedersehen mit ihrem alten Club feiern dürfen. Die sportliche Leitung hat mir ihr einen Vertrag bis Weihnachten geschlossen, um zu sehen, ob sie die Verstärkung sein kann, die Bad Aibling benötigt die 1. Bundesliga zu halten. Man darf also am Sonntag gespannt sein, wie sich Hightower präsentieren wird.

Tickets gibt es an der Vorverkaufsstelle Sport Fischbacher in Bad Aibling oder direkt in der Geschäftsstelle der Fireballs bzw. unter ticketing@tba-fireballs.de sind diese buchbar (normal 8 EUR / ermäßigt 5 EUR / Kinder 3 EUR und Familienticket für 2 Erwachsene und 1 bis 2 Kinder nur 15 EUR). Dauerkarten haben hier keine Gültigkeit!

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser