Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Aiblinger Judomannschaft feiert Erfolge

Hugo Körber ist Südbayerischer Judo-Meister

+
Der Leichtgewichtler Nawid Ibrahimi, der in dem Kampf eine Bronzemedaille errang

Bad Aibling - Die Judoka des TuS Bad Aibling sind mit guten Resultaten in die neue Saison gestartet. Bei der Südbayerischen Meisterschaft U18 konnten sich einige Kämpfer für die Bayerische Meisterschaft qualifizieren.

Nach starken Kämpfen und einigen Medaillen bei der Oberbayerischen Meisterschaft ging es für die Judoka nach Palling, wo man bei der Südbayerischen U18 männlich+weiblich kämpfte.

Hugo Körber gewann in der Gewichtsklasse -46 kg alle Kämpfe und holte sich den Titel des Südbayerischen Meisters. Zweite Plätze erkämpften Samira Dervic (-70 kg) und Patrick Weisser (-50 kg), der im Finale trotz einiger guter Siegchancen dem Ammerländer Luis Schmidt unterlag. Die Bronzemedaille errang Leichtgewichtler Nawid Ibrahimi, der damit wie die anderen TuS-Judoka die Qualifikation zur Bayerischen Meisterschaft, die in Abensberg stattfindet, erreichte.

Betreuerin Anamaria Budiu: „Ich freue mich über die souveräne Qualifikation unserer Kämpfer und auf das nächste Turnier“.

Pressemitteilung TuS Bad Aibling

Kommentare