1860-Trainerteam ist jetzt komplett

Rosenheim - Das Trainerteam im Herrenbereich des Fußball-Bayernligisten TSV 1860 Rosenheim ist wieder komplett:

Nach der Verpflichtung von Matthias Pongratz und Michael Ostermaier für die Bayernliga-Fußballer hat auch das Bezirksliga-Team mit Hans Schenk einen neuen Coach.


Schenk, Ende der 70er- und noch einmal Mitte der 80er-Jahre als Torhüter selbst für 1860 aktiv, übernimmt zunächst bis Saisonende die Verantwortung für die U23 des Vereins. "Abteilungsleiter Hans Klinger ist an mich herangetreten und ich war gerne bereit, dieses Angebot anzunehmen", so Schenk.

Hans Schenk ist in der Rosenheimer Fußballszene alles andere als ein unbeschriebenes Blatt. Seine Trainerkarriere begann er 1990 bei der 2. Mannschaft des TSV 1860, danach betreute er mehrere Vereine der Region. Den SV Bruckmühl (1991) und den SV Westerndorf (1994) führte er jeweils in die Bezirksliga, mit dem TSV Rohrdorf und dem SV Ostermünchen gelang der Sprung in die Kreisliga. Am Aufstieg des Sportbund DJK Rosenheim in die Landesliga 2007 war Hans Schenk als Torwarttrainer beteiligt. Schenk ist derzeit auch im BFV-Nachwuchsleistungszentrum beim TSV 1860 Rosenheim für die Ausbildung der Torhüter zuständig.


Schenk übernimmt nun mit der U23 der Sechziger den aktuellen Tabellendritten der Bezirksliga Ost, die Aufstiegsplätze sind noch in Reichweite: "Wenn sich die Chance ergibt, wollen wir natürlich auch ganz vorne angreifen", sagt Schenk, weiß aber auch um die Problematik gerade bei einer zweiten Mannschaft: "Der Klassenerhalt in der Bayernliga hat oberste Priorität, davon hängt auch immer die Besetzung und damit die Qualität meiner Mannschaft ab." Mit Pongratz und Ostermaier hat Schenk bereits Gespräche geführt, seit dem Trainingsauftakt gestern Dienstag, verschafft sich Pongratz einen Überblick über den gesamten Herren-Kader.

hü/Oberbayerisches Volksblatt

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © hü

Kommentare