Löwen: Fanclub-Infoabend mit Vorstand

Von links: Pressesprecherin Lil Zercher, Geschäftsführer Robert Schäfer und Vermarkungschef Hamada Iraki.
+
Von links: Pressesprecherin Lil Zercher, Geschäftsführer Robert Schäfer und Vermarkungschef Hamada Iraki.

Wasserburg - Die Vorsitzenden des TSV 1860 München präsentieren sich am kommenden Wochenende bei einem Fanclub-Informationsabend:

Hohen Besuch und ein besonders interessantes Schmankerl bietet allen Fußballinteressierten die Fanclubregion 6 (südöstl. Oberbayern, Tirol, Salzburg und Oberösterreich) am Samstag, 8. Oktober, ab "18.60 Uhr" (also um 19 Uhr) im Hotel Fletzinger: Der amtierende neue Beirat und Aufsichtsrat sowie Handlungbevollmächtigte Hamada Iraki beim Münchner Traditionsverein 1860, sowie deren Geschäftsführer Robert Schäfer sind zu Gast. Beide stellen sich zum Fanclub-Informationsabend den immer noch zahlreichen treuen Sechzgerfans und vielen Fanclubs unserer schönen Region.


Nach monatelangen Kampf um die Beinahe-Insolvenz des derzeitigen Zweiligisten konnte im Mai diesen Jahres durch den Kapitaleinsatz von Investor Ismaik , der auf Vermittlung des Unicredit-Mitarbeiters Hamada Iraki den Kontakt zu 1860 fand, quasi in "letzter Sekunde" der Zwangsabstieg verhindert werden. Noch Ende November 2010 ließ sich das alte Präsidium Beeck von der Delegiertenversammlung entlasten und dann folgten nach dessen Rücktritt im Januar unter seinem Nachfolger Dieter Schneider fast täglich neue, schlimme Wahrheiten und Schuldennachrichten.

Durch einen Teilverzicht aller Altgläubiger und Ismaiks Investment von rund 18 Mio. Euro für 49 Prozent der Anteile an der TSV 1860 KgaA , mit der neuen Vermarktungsfirma HI2 (Inhaber Iraki und Ismaik) sowie nun mit dem neuen Hauptsponsor Aston Martin steht einer besseren Löwenzukunft scheinbar nichts mehr im Wege.


Auch sportlich gibt es aktuell eine positive Entwicklung beim Löwenteam von Trainer Maurer und so wird es am diesem spielfreien Profiwochenende bei dieser tollen Gelegenheit für Löwenfans und Fußballfreunde genug interessante Fragen an die Gäste geben. Wird man etwa versuchen nach einem Aufstieg die zahlreichen ehemaligen Löwenjungprofis zurückzuholen, wie einen Timo Gebhardt, Marcel Schäfer, Peniel Mlapa, Fabian Johnson, Daniel Baier, die Bender-Zwillinge oder Moritz Leitner? Zudem wird es auch für alle Interessierten ein schöner Anlass werden, viele alte Löwenfreunde wiederzusehen.

Gastgeber sind der Regionsvorstand der ARGE Region 6, Christian Schmidbauer aus Laufen, mit dem Wasserburger Fanclubgründer der Innstadt-Löwen`85 Richard Ostermeier ( für Rückfragen Tel. 0171 195 1860 ), die sich auf zahlreichen Besuch bei selbstverständlich freien Eintritt freuen.

"Einmal Löwe - immer Löwe" , nur wer mal live das spezielle und besondere Sechzger-Feeling mit anderen Blauen teilen durfte, kann verstehen, dass eben nicht nur sportliche Erfolg darüber entscheidet, Fan dieses einzigartigen Vereins zu werden.", so Fanclubvorstand Richard Ostermeier. „Sechzig ist und bleibt eine stets spannende Sache für jeden wahren Fußballbegeisterten!"

Pressebericht Schmidbauer

Kommentare