Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zweisatz-Sieg im Viertelfinale

Beachvolleyball-Duo Ludwig/Walkenhorst greift nach Medaille

Fühlen sich an der Copacabana pudelwohl: Laura Ludwig und Kira Walkenhorst stehen im Halbfinale.
+
Fühlen sich an der Copacabana pudelwohl: Laura Ludwig und Kira Walkenhorst stehen im Halbfinale.

Rio de Janeiro - Laura Ludwig und Kira Walkenhorst eilen an der Copacabana von Sieg zu Sieg. Das beste deutsche Beachvolleyball-Duo erreicht das olympische Halbfinale.

Die Beachvolleyballerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst greifen nach einer olympischen Medaille. Das deutsche Top-Duo besiegte die Kanadierinnen Sarah Pavan und Heather Bansley nach einer überzeugenden Vorstellung mit 2:0 (21:14, 21:14) und zog als erstes deutsches Frauenteam überhaupt ins Halbfinale bei Olympischen Spielen ein. "Es ist ist atemberaubend. Ich konnte es erst gar nicht fassen", sagte Ludwig.

Nach ihrem fünften Sieg im fünften Spiel an der Copacabana haben Luwig/Walkenhorst den historischen Sprung aufs Treppchen weiterhin fest im Blick. Es wäre eine historische Leistung: Noch nie gelang es einem europäischen Frauen-Team, eine olympische Medaille zu gewinnen. Beachvolleyball gehört seit Atlanta 1996 zum Programm bei Sommerspielen.

Nun gegen das topgesetzte Duo aus Brasilien

Im Halbfinale am Dienstag kommt es für die Weltranglistenersten Luwig/Walkenhorst zu einem brisanten Duell mit der topgesetzten brasilianischen Paarung Larissa/Talita. Sie rangen am Abend das Schweizer Duo Joana Heidrich/Nadine Zumkehr mit 2:1 (21:23, 27:25, 15:13) nieder.

Ihrer Favoritenrolle wurden Luwig/Walkenhorst im Viertelfinale von Beginn an gerecht. Den ersten Satz gewannen die Europameisterinnen in der Beach Arena von Rio in nur 18 Minuten mit 21:14. Und auch im zweiten Abschnitt waren Pavan und Bansley, die im gesamten Turnier bis dato keinen Satz abgegeben hatten, mit dem ausgesprochen druckvollen und präzisen Spiel der Deutschen überfordert. Nach dem 4:4 zogen Luwig/Walkenhorst schnell auf 10:6 davon - die Vorentscheidung.

Das zweite deutsche Frauen-Duo Karla Borger/Britta Büthe (Stuttgart) war im Achtelfinale ausgeschieden. Das einzige deutsche Männer-Team Markus Böckermann und Lars Flüggen (Hamburg/Berlin) hatte nach drei Niederlagen in drei Spielen die Gruppenphase nicht überstanden.

Wir halten Sie in unserem Olympia-Ticker rund um die Uhr über alle Ereignisse in Rio de Janeiro auf dem Laufenden.

sid

Kommentare