Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Formel 1 in Austin

Vettel gegen Schumacher: Auch beim Jenga ehrgeizig

Vettel und Schumacher
+
Duell der anderen Art in Austin: Sebastian Vettel (l) und Mick Schumacher spielen Jenga.

Ein Wettkampf ist ein Wettkampf - und den will ein Formel-1-Fahrer nun mal gewinnen.

Austin - Auch wenn es wie am Donnerstag im Fahrerlager der Rennstrecke in Austin für Sebastian Vettel und Mick Schumacher nur um eine Partie Jenga und das geschickte Herausziehen und Stapeln von Holzklötzen geht. Mit stoischer Ruhe operierten die beiden deutschen Rennfahrer in der Königsklasse die Klötze aus dem Stapel und ließen sich auch von der zunehmend drängenden Bitte nicht stören, doch bitte etwas schneller zu machen.

Schumacher hatte einen Folgetermin - und verlor dann tatsächlich als erster die Kontrolle in dem Geschicklichkeitsspiel. dpa

Kommentare