Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Formel 1

Schumacher vor Premiere in Saudi-Arabien: Hohe Konzentration

Mick Schumacher
+
Fokussiert und konzentriert: Haas-Pilot Mick Schumacher.

Mick Schumacher richtet sich bei der Formel-1-Premiere auf dem Straßenkurs in Saudi-Arabien auf hohe Anforderungen ein.

Dschidda - „Man muss ein extrem hohes Level an Konzentration im Rennen haben“, prognostizierte der Haas-Pilot. Auf der neuen 6,174 Kilometer langen Strecke in der Hafenstadt Dschidda sind viele Stellen eng, die Mauern liegen nah am Asphalt.

Für Schumacher, der den Kurs wie die anderen Fahrer auch bislang nur aus dem Simulator kennt, hat der Dschidda Corniche Circuit das Flair des aufregenden und gefährlichen Macao. „Die Sequenz 5, 6, 7, 8 scheint extrem schnell zu sein“, meinte Schumacher über die Passage kurz nach der ersten Kurve. „Es wird die tougheste Stelle sein.“ dpa

Kommentare