Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Formel 1

Sauber tauscht Fahrerduo aus - Giovinazzi löst Ericsson ab

Fährt 2019 als zweiter Pilot für Sauber: Antonio Giovinazzi. Foto: Andy Wong/AP POOL
+
Fährt 2019 als zweiter Pilot für Sauber: Antonio Giovinazzi. Foto: Andy Wong/AP POOL

Hinwil (dpa) - Ferrari-Zögling Antonio Giovinazzi wird in der kommenden Formel-1-Saison an der Seite von Kimi Räikkönen für Sauber fahren. Dies teilte der Schweizer Rennstall aus Hinwil mit.

Der 24-Jährige bekommt den Platz des Schweden Marcus Ericsson, der sich nur dank der Geldgeber aus seiner Heimat Hoffnungen auf ein weiteres Jahr als Stammfahrer bei Sauber machen konnte. Der 28-Jährige bleibt dem Rennstall aber als Ersatzmann und Markenbotschafter erhalten.

Damit startet das mit Ferrari-Motoren ausgestattete Team mit einem komplett neuen Fahrerduo in die Saison 2019. Räikkönen löst dann den Monegassen Charles Leclerc ab, der neuer Ferrari-Teamkollege von Sebastian Vettel wird.

Der Italiener Giovinazzi absolvierte für Sauber 2017 bereits zwei Formel-1-Rennen für den damals nach einer Nackenverletzung noch nicht fitten Worndorfer Pascal Wehrlein. Ericsson war zur Saison 2015 von Caterham zu Sauber gewechselt, holte insgesamt aber nur 15 Punkte.

Sauber-Mitteilung

Profil Giovinazzi

Kommentare