Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Grußer Preis von Ungarn

Red-Bull-Duo vorn bei Regen im zweiten Training

Fuhr im zweiten Budapest-Training die schnellste Zeit: Red-Bull-Pilot Pierre Gasly. Foto: Laszlo Balogh/AP
+
Fuhr im zweiten Budapest-Training die schnellste Zeit: Red-Bull-Pilot Pierre Gasly. Foto: Laszlo Balogh/AP

Budapest (dpa) - Pierre Gasly und Max Verstappen haben beim verregneten zweiten Freien Training zum Großen Preis von Ungarn die Plätze eins und zwei belegt. Der Franzose Gasly war am Freitagnachmittag 55 Tausendstelsekunden schneller als der Niederländer Verstappen.

WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton kam im Mercedes bei zumeist regnerischen Verhältnissen auf den dritten Platz, er fuhr auf seiner schnellsten Runden allerdings auf der härtesten und damit langsamsten Reifenmischung. Hamilton hatte im ersten Freien Training bereits die Tagesbestzeit erzielt.

Vierter am Nachmittag wurde Hamiltons Teamkollege Valtteri Bottas, nachdem der Motor in seinem Mercedes gewechselt worden war. Sebastian Vettel kam im Ferrari nur auf Platz 13.

Vor dem Ungarn-Rennen an diesem Sonntag (15.10 Uhr/Sky und RTL) führt Ungarn-Rekordgewinner Hamilton (6) im Klassement mit 41 Punkten vor Bottas, 63 vor Deutschland-Sieger Verstappen und 84 vor Vettel.

zeitplan

Fahrerfeld

Neuigkeiten auf Formel-1-Homepage

Details zu Vettel

Ferrari-Vorschau auf Ungarn-Rennen

Mercedes-Team

Kommentare