Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Massa auf dem Weg in seine Heimat

+
Felipe Massa hat nach einer Woche das Kankenhaus verlassen können und wird sich in Brasilien von seinen Verletzungen erholen.

Budapest - Felipe Massa hat am Montagmorgen das Budapester Militär-Krankenhaus verlassen und ist auf dem Weg nach Brasilien.

 Das bestätigte der ungarische Verteidigungsminister. Der 28 Jahre alte Ferrari-Pilot wurde mit einem Krankenwagen zum Ferihegy Airport in der ungarischen Hauptstadt gebracht. Der Brasilianer war neun Tage zuvor auf dem Hungaroring schwer verunglückt. Für Massa soll Rekordweltmeister Michael Schumacher in knapp drei Wochen sein Formel-1-Comeback geben.

Schumi trainiert im Ferrari

foto

Kommentare