Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Formel 1

Haas-Teamchef Steiner über Mick Schumacher: „Ein Profi“

Mick Schumacher
+
Fährt für Haas seine Formel-1-Debüt-Saison: Mick Schumacher.

Portimao (dpa) - Die Arbeitsweise von Formel-1-Neuling Mick Schumacher imponiert seinem Haas-Teamchef Günther Steiner.

„Sehr ruhig, sehr vorbereitet, habe ihn noch nie in Panikstimmung gesehen, noch nie aufgeregt, was ich für einen 22-Jährigen ziemlich cool finde. Er arbeitet hart. Er bereitet sich akribisch vor, er ist sehr fokussiert“, sagte Steiner RTL/ntv im Interview vor dem dritten Grand Prix des Jahres an diesem Wochenende in Portugal. „Ich denke, er hat im Moment wenig anderes im Kopf, als erfolgreich in die Formel 1 zu kommen und ein gutes erstes Jahr zu haben, auch wenn es schwer wird. Er ist sehr realistisch mit dem, was machbar ist und was nicht.“

Schumacher ist als Formel-2-Champion zu dieser Saison in die Königsklasse des Motorsports aufgestiegen. „Er hält seine Leute immer motiviert. Ein Profi. Als ob er das schon lange machen würde. Er überlässt nichts dem Zufall. Ich finde das wunderschön und bemerkenswert“, sagte Steiner über den Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher.

© dpa-infocom, dpa:210427-99-368328/2

Zeitplan Portimao

Streckeninfos

News zur Strecke

Kommentare