Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Motorsport

Formel 1 nimmt Abschied von Frank Williams

Gedenken an Frank Williams
+
Vor dem Rennen wird der Teamchef-Legende Frank Williams gedacht.

Kurz vor der Formel-1-Premiere in Saudi-Arabien hat die Motorsport-Königsklasse Teamchef-Legende Frank Williams gedacht. Die Fahrer und Teamchefs nahmen vor dem vorletzten Grand Prix des Jahres auf der Start-Ziel-Geraden Aufstellung und verabschiedeten sich von Williams.

Dschidda - „Er war ein Racer durch und durch“, sagte der frühere Formel-1-Pilot David Coulthard, der 1994 bei Williams sein Debüt gegeben hatte, bei der kleinen Zeremonie mehr als eine Stunde vor Rennbeginn.

Ein Video mit Szenen aus Williams' Leben wurde auf dem Dschidda Corniche Circuit gezeigt, zudem war auf einem Transparent auf dem Asphalt ein Porträt des legendären Gründers des gleichnamigen Rennstalls. Williams war am Sonntag mit 79 Jahren gestorben. dpa

Kommentare