Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TV-Übertragungen

Formel 1: Ebel und Co. für RTL-Gastspiel im Einsatz

Kai Ebel
+
Ist bei RTL auch 2021 im Formel-1-Einsatz: Kai Ebel.

Berlin (dpa) - Der Fernsehsender RTL setzt bei den ersten beiden von insgesamt vier Formel-1-Übertragungen auf die bewährten TV-Kräfte um Kai Ebel.

Bei den Rennen in Imola am 18. April und in Barcelona am 9. Mai sind nach dpa-Informationen neben dem bekannten Boxenreporter wieder Moderator Florian König sowie die Kommentatoren Heiko Waßer und Christian Danner im Einsatz. Beide Sendungen sollen wegen der Corona-Pandemie in Köln produziert werden.

Bis zum Ablauf der vergangenen Saison hatte RTL 30 Jahre lang die Formel 1 im Free-TV übertragen, verlor aber im Vorjahr das Wettbieten um die Medienrechte der wichtigsten Motorsport-Serie gegen Sky. Der Pay-TV-Sender zeigt in dieser Saison 19 der 23 Rennen exklusiv für seine Kunden und verkaufte zudem vier Übertragungen per Sub-Lizenz an RTL. Neben den Rennen in Imola und in Barcelona überträgt der Free-TV-Sender auch jene in Monza (12. September) und Sao Paulo (7. November).

© dpa-infocom, dpa:210406-99-96051/2

RTL

Kommentare