Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Motorsport

Formel 1 am 02. Mai in Portimão - Keine Zuschauer in Baku

Großer Preis von Portugal
+
Die Zuschauerreihen im Autodromo Internacional do Algarve sind unbesetzt.

Portimão (dpa) - Die Formel 1 fährt in Portugal in den Mai. Vom 30. April bis 2. Mai soll wie erwartet das Grand-Prix-Wochenende in Portimão steigen. Das bestätigte die Motorsport-Königsklasse in einer Mitteilung.

Im vergangenen Jahr hatte die Rennstrecke an der Algarve durch die Corona-Pandemie ihre Premiere im Rennkalender gefeiert.

Nachdem damals 27 000 Zuschauer an die Strecke kamen, hofft die Formel 1 auch diesmal wieder auf Besucher. Eine Entscheidung wird von den zuständigen Behörden in den kommenden Wochen erwartet. «Wir hoffen, dass wir wieder unter Sicherheitsmaßnahmen Fans in Portimão begrüßen können und arbeiten mit dem Veranstalter an den Details», sagte Formel-1-Geschäftsführer Stefano Domenicali.

Dass das Rennen in Aserbaidschan ohne Zuschauer an der Strecke stattfinden wird, steht dagegen jetzt bereits fest. Alle Möglichkeiten seien durchgegangen worden, aber das für den 6. Juni geplante Rennen käme im Kalender einfach zu früh, um die Tore für die Fans zu öffnen, teilten die Verantwortlichen aus Baku am Freitag mit. Im vergangenen Jahr hatte das Rennen auf dem Stadtkurs wegen der Corona-Pandemie gar nicht stattfinden können.

© dpa-infocom, dpa:210305-99-699699/3

Mitteilung zum Portugal-Rennen

Neuigkeiten auf Homepage zum Aserbaidschan-Rennen

Kommentare