Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach Insolvenz

Team Caterham erwägt Verzicht auf erste Tests

Caterham
+
Kann das Team Caterham 2015 noch in der Formel 1 antreten?

Leafield - Auf der Suche nach Geldgebern schließt der insolvente Formel-1-Rennstall Caterham auch einen Verzicht auf die ersten Testfahrten Anfang Februar in Jerez nicht aus.

"Wir führen weiter Gespräche mit interessierten Parteien", zitierte die BBC am Montag den stellvertretenden Caterham-Insolvenzverwalter Henry Shinners. Wenn man allerdings keinen Käufer finde, werde man auch das Geld für die Tests nicht aus eigenen Mitteln aufbringen. Sollte Caterham bis zum Auftaktrennen am 15. März in Australien weiter in seiner derzeitigen Lage feststecken, dann "liegen die Chancen, das Team zu retten, praktisch bei Null", sagte Shinners.

Caterham hatte Ende Oktober Insolvenz angemeldet und aus Geldmangel die Formel-1-Rennen in den USA sowie Brasilien verpasst. Die ersten Tests für die neue Saison starten am 1. Februar im spanischen Jerez. Der erste Grand Prix steigt Mitte März in Melbourne.

dpa

Kommentare