Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Formel-1-Saison 2016 könnte erst im April starten

Für die Saison 2016 wird ein Auftakt im April erwogen. Foto: Jens Buettner
+
Für die Saison 2016 wird ein Auftakt im April erwogen. Foto: Jens Buettner

Melbourne (dpa) - Die Formel-1-Saison 2016 könnte erst im April beginnen. Wie die Veranstalter des mittlerweile traditionellen Auftakts in Australien mitteilten, soll die Königsklasse des Motorsports am 3. April 2016 in Melbourne starten.

Dadurch soll der Rennkalender mit seinem Saisonfinale im November verdichtet werden. Einen so späten Formel-1-Auftakt gab es letztmals 1988, als ebenfalls am 3. April in Brasilien der erste Grand Prix des Jahres ausgetragen wurde. «Dieser Kalender wurde noch nicht genehmigt», stellte das Formula One Management später in einer Mitteilung klar.

Der provisorische Kalender für 2016 wird voraussichtlich beim nächsten Treffen der Strategiegruppe am 14. Mai diskutiert. Der endgültige Rennplan wird in der Regel zum Jahresende präsentiert.

Rennkalender 2015

Australien-Mitteilung

Kommentare