Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Großer Preis von Mexiko

Entscheidet Verstappen die WM für Hamilton?

Gewinnt Max Verstappen vom Team Red Bull wieder in Mexiko, dann macht er Lewis Hamilton zum Weltmeister. Foto: Sergei Grits/AP
+
Gewinnt Max Verstappen vom Team Red Bull wieder in Mexiko, dann macht er Lewis Hamilton zum Weltmeister. Foto: Sergei Grits/AP

Mexiko-Stadt (dpa) - Max Verstappen will Sebastian Vettel die letzte Rest-Hoffnung im Kampf um den Formel-1-Titel rauben. Der 21 Jahre alte Niederländer setzt beim Großen Preis von Mexiko am Sonntag auf Sieg.

«Das ist definitiv die beste Chance für uns», sagte Verstappen bei der Pressekonferenz in Mexiko-Stadt zu den Siegaussichten für Red Bull in den drei noch verbleibenden Saisonrennen. «Ich erwarte, dass wir hier stärker sind als in Austin», sagte Verstappen, der beim Rennen zuvor in den USA Zweiter hinter Ferrari-Fahrer Kimi Räikkönen geworden war.

Vor einem Jahr konnte Verstappen das Rennen in Mexiko auf dem Autódromo Hermanos Rodríguez für sich entscheiden. Er ist zudem der Pilot mit den meisten Führungsrunden auf dem nur 4,3 Kilometer langen Kurs seit der Formel-1-Rückkehr nach Mexiko in der Saison 2015.

Würde Verstappen wieder gewinnen, stünde Lewis Hamilton von Mercedes vorzeitig als Weltmeister fest. Verfolger Vettel kann im Ferrari die vorzeitige Krönung nur verhindern, wenn er gewinnt und Hamilton dabei nicht über Platz acht hinauskommt.

Homepage der Rennstrecke

Fahrerfeld Formel 1

Zeitplan

Details zum Streckenprofil

Vorschau auf GP Mexiko auf Formel-1-Homepage

Kommentare