Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zwei Bahnradfahrer verirren sich auf Autobahn

Apeldoorn - Die niederländische Polizei hat auf einer Autobahn nahe Apeldoorn zwei Bahnradfahrer aus dem Verkehr gezogen. Die beiden russischen EM-Teilnehmer gaben einen kuriosen Grund für ihren Ausflug an.

Zwei russische EM-Teilnehmer nahmen den Begriff Bahn-Radfahrer offenbar zu wörtlich. Konsequenz: Die niederländische Polizei musste das Duo von der Autobahn holen. Die beiden gaben an, sich beim Training verirrt zu haben. Der Abstecher auf den Seitenstreifen der A 50 wurde mit einem nachträglichen „Startgeld“ von jeweils 110 Euro geahndet. Im Gegenzug brachte die Autobahnpolizei das Bahn-Duo sicher zurück zum Omnisportzentrum Apeldoorn.

sid

Kommentare