Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

ATP Finals in London

Zverev startet beim Saisonabschluss der besten Tennisprofis

Alexander Zverev
+
Alexander Zverev will bei den ATP Finals in London glänzen. Foto: Thibault Camus/AP/dpa

Zwei Turniersiege in Köln, der Einzug ins Finale von Paris: Die Bilanz des besten deutschen Tennisspielers Alexander Zverev in den vergangenen Wochen kann sich sehen lassen. Nun will der Weltranglisten-Siebte auch im Saisonfinale überzeugen.

London (dpa) - Am Ort seines größten Turniersiegs will Tennisspieler Alexander Zverev seine wechselhafte Saison erfolgreich beenden.

Bei den ATP Finals in London, die er vor zwei Jahren gewann, tritt der Weltranglisten-Siebte am Abend (21.00 Uhr/Sky) zu seinem ersten Gruppenspiel an. Sein Auftaktgegner ist der russische Weltranglisten-Vierte Daniil Medwedew, gegen den er zuletzt im Endspiel des Masters-Turniers von Paris verlor.

«Ich habe immer mein bestes Tennis da gespielt, ich hoffe, ich kann das wieder so machen», sagte Zverev über die ATP Finals. Das erste Match seiner Gruppe bestreiten am Nachmittag des zweiten Turniertags der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic aus Serbien und der Argentinier Diego Schwartzman (15.00 Uhr).

Die ersten beiden der zwei Gruppen ziehen jeweils ins Halbfinale am Samstag ein. Mit dem Endspiel am Sonntag geht die von der Coronavirus-Pandemie beeinträchtigte Saison zu Ende.

Eine Zerrung am Oberschenkel schränkte Zverev vor dem Turnier im Training ein. Der 23-jährige Hamburger hoffte, für sein erstes Spiel bereit zu sein. «Die ATP Finals in London sind ein ganz besonderes Turnier. Es ist der schwerste Wettkampf des Jahres», sagte der US-Open-Finalist. «Du musst vom ersten Schlag an hochkonzentriert sein, kannst - anders als bei manch anderem Turnier, wo die Bandbreite der teilnehmenden Spieler viel größer ist - kein einziges Spiel etwas ruhiger angehen.»

Das Turnier findet in diesem Jahr letztmals in London statt, im kommenden Herbst ist dann erstmals Turin Gastgeber. «Turin und Italien sind grundsätzlich sehr sportbegeistert. Deshalb freue ich mich auf die kommende Austragung in Turin», sagte Zverev: «Doch London wird immer einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen haben.»

© dpa-infocom, dpa:201115-99-343177/3

ATP-Profil Djokovic

ATP-Profil Nadal

ATP-Profil Thiem

ATP-Profil Medwedew

ATP-Profil Tsitsipas

ATP-Profil Zverev

ATP-Profil Rubljow

ATP-Profil Schwartzman

ATP-Rangliste

Turnier-Homepage

Kommentare