Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Keine Deutsche dabei

WTA Finals: Garcia folgt Wozniacki ins Halbfinale - Halep raus

Caroline Garcia freut sich über einen Punktgewinn bei den WTA Finals in Singapur.
+
Caroline Garcia freut sich über einen Punktgewinn bei den WTA Finals in Singapur.

Die französische Tennisspielerin Caroline Garcia ist bei den WTA Finals in Singapur als letzte Spielerin ins Halbfinale eingezogen. Garcia siegte über Wozniacki in drei Sätzen.

Singapur - Beim Saisonfinale der besten Acht schaffte Caroline Garcia am Freitag in der Roten Gruppe in ihrer letzten Partie beim 0:6, 6:3, 7:5 über die Dänin Caroline Wozniacki den zweiten Sieg und wurde damit sogar noch Gruppenerste. Dagegen schied die Weltranglisten-Erste Simona Halep aus Rumänien anschließend aus. Sie unterlag der Ukrainerin Jelina Switolina 3:6, 4:6. Switolina verhalf Garcia mit dem Sieg im abschließenden Gruppenmatch zum Sprung ins Halbfinale, scheiterte aber selbst.

Die ehemalige Weltranglisten-Erste Wozniacki stand nach zuvor zwei Erfolgen bereits als Halbfinalistin fest. Wozniacki trifft am Samstag auf die Tschechin Karolina Pliskova. Garcia tritt gegen die Amerikanerin Venus Williams an. Sollte sie das Turnier gewinnen, wäre sie die erste französische Siegerin seit Amelie Mauresmo im Jahr 2005.

dpa

Kommentare