Kandidatur für Sommerspiele?

Washington liebäugelt mit Olympia 2024

+
Washington hofft bei einer Bewerbung mit Sicherheit punkten zu können.

Washington - Die US-Hauptstadt Washington hat Interesse an einer Kandidatur für die Olympischen Sommerspiele 2024 angemeldet. Vorher gibt es allerdings noch Klärungsbedarf.

Dies teilte Bob Sweeney als Präsident der Greater Washington Sports Alliance mit. Allerdings müsste sich Washington bei einer möglichen Bewerbung erst einmal in den Vereinigten Staaten gegen mögliche Mitstreiter durchsetzen. Das Nationale Olympische Komitee USOC hatte bei insgesamt 35 US-Städten ein mögliches Interesse an einer Kandidatur nachgefragt.

„Wir sind die sicherste und am meisten bewachte Stadt in der Welt. Der größte Aufwand bei den Olympischen Spielen ist die Sicherheit. Dieses Pfund würden wir mit in die Bewerbung bringen“, sagte Sweeney. Atlanta war 1996 der bisher letzte US-Gastgeber von Sommerspielen, Salt Lake City 2002 bisher letzter US-Ausrichter von Winterspielen.

Als mögliche Rivalen von Washington in den USA haben bereits Los Angeles, Olympia-Ausrichter von 1932 und 1984, Philadelphia, Tulsa/Oklahoma und San Diego ihr Interesse signalisiert. Zu den internationalen Kandidaten zählen Paris, Rom, Doha und eine Stadt aus Südafrika. Die Spiele werden 2017 durch das Internationale Olympische Komitee (IOC) vergeben.

Heiße Fans, schöne Hockey-Damen und Busenpatscher: So sexy war Olympia

Heiße Fans, schöne Hockey-Damen und Busenpatscher: So sexy war Olympia

dpa

Zurück zur Übersicht: Sport-Mix

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser