Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vettel Schnellster vor K.o.-Ausscheidung

Sebastian Vettel fuhr im Freien Training die schnellste Zeit. Foto: Valdrin Xhemaj
+
Sebastian Vettel fuhr im Freien Training die schnellste Zeit. Foto: Valdrin Xhemaj

Monte Carlo (dpa) - Sebastian Vettel ist vor der Qualifikation zum Großen Preis von Monaco die schnellste Runde gefahren.

Der viermalige Formel-1-Weltmeister verwies am Samstag im Freien Training in seinem Ferrari Titelverteidiger Lewis Hamilton im Mercedes allerdings nur um 18 Tausendstelsekunden auf den zweiten Platz. Dritter wurde WM-Spitzenreiter Nico Rosberg im zweiten Silberpfeil.

Auf den Plätzen vier und fünf folgten die beiden Red-Bull-Piloten Daniel Ricciardo und Max Verstappen. Auf Rang zehn schaffte es in der einstündigen Einheit auf dem 3,337 Kilometer langen Kurs Nico Hülkenberg im Force India. Pascal Wehrlein wurde im Manor 21. von 22 Fahrern.

Rosberg kann seinen vierten Sieg in Serie in Monaco schaffen. Im WM-Klassement führt er mit 39 Punkten Vorsprung auf Kimi Räikkönen im zweiten Ferrari. Hamilton ist Dritter mit 43 Punkten Rückstand auf Rosberg, Vettel Vierter (-52).

Infos auf F1-Homepage

Vorschau-Stimmen zum GP Spanien

Hamilton auf Mercedes-Homepage

Rosberg auf Mercedes-Homepage

Infos zu Sebastian Vettel

Kommentare