Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

US-Tour: Cejka in Las Vegas am Cut gescheitert

+

Las Vegas - Golfprofi Alex Cejka hat nach enttäuschenden ersten neun Löchern am zweiten Tag des US-Turniers in seiner Wahlheimatden Cut verpasst. Seine Tour-Karte für das kommende Jahr ist damit in Gefahr.

Der 40-jährige, der nach langwierigen Allergieproblemen sein erstes Tour-Turnier seit den US Open im Juni spielte, lag bei Hälfte der Runde bereits vier Schläge über Par. Trotz zweier Birdies kam der gebürtige Tscheche mit einer 74 ins Klubhaus und verpasste die Qualifikation für die beiden Schlussrunden um einen Schlag. Dabei war Cejka mit einer glänzenden 65 und Platz fünf ins Turnier gestartet.

Alex Cejka muss damit immer mehr um seine Tour-Karte für 2012 bangen. In der US-Geldrangliste belegt er mit 344.902 Dollar Jahresverdienst derzeit den 156. Platz. Nur die besten 125 Spieler des Rankings erhalten die automatische Spielberechtigung. Ansonsten bleibt Cejka erneut nur der Weg über die so genannte Qualifying School.

An der Spitze des Turniers auf dem Par-71-Platz in Las Vegas lag ein Trio. Der US-Amerikaner Kevin Na benötigte ebenso 130 Schläge wie Jhonattan Vegas aus Venezuela und der Südkoreaner Charlie Wi. Dahinter lagen mit jeweils 131 Schlägen drei Verfolger. Der Sieger erhält 756.000 der insgesamt 4,4 Millionen Dollar Preisgelder.

sid

Kommentare