Um drei Plätze verbessert

Mischa Zverev in Tennis-Weltrangliste erstmals in den Top 30

+
Mischa Zverev.

Berlin - Bei den Australian Open schaffte es Mischa Zverev ins Viertelfinale. Das zahlt sich nun aus: Der deutsche Tennis-Profi ist erstmals in den Top 30 der Weltrangliste.

Australian-Open-Viertelfinalist Mischa Zverev gehört zum ersten Mal in seiner Karriere zu den besten 30 Tennis-Profis der Welt. Wie aus der am Montag veröffentlichten neuen Rangliste hervorgeht, verbesserte sich der 29-Jährige aus Hamburg um drei Plätze auf den 30. Rang.

Deutschlands Nummer eins bleibt Mischas zehn Jahre jüngerer Bruder Alexander Zverev auf Position 20. Philipp Kohlschreiber aus Augsburg liegt einen Rang vor Mischa Zverev auf dem 29. Platz. Der Schotte Andy Murray führt im Ranking weiter vor Novak Djokovic aus Serbien und dem Schweizer Stan Wawrinka.

So stöhn ist das Damen-Tennis! Wir zeigen die lautesten Spielerinnen

Auch bei den Damen ist die Reihenfolge an der Spitze unverändert. Die Kielerin Angelique Kerber liegt weiter hinter US-Star Serena Williams auf dem zweiten Rang. Dritte ist die Tschechin Karolina Pliskova.

dpa

Zurück zur Übersicht: Sport-Mix

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT