Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Tennis: Cibulkova und Tipsarevic siegen in Moskau

+
Dominika Cibulkova und Janko Tipsarevic sind die großen Tennis-Sieger von Moskau.

Moskau - Dominika Cibulkova und Janko Tipsarevic sind die großen Tennis-Sieger von Moskau. Erstere darf sich über ein beachtliches Preisgeld freuen. Eine andere gewann jedoch noch 100.000 Dollar mehr.

Die 22 Jahre alte Slowakin feierte ihren ersten Turniererfolg auf der WTA-Tour, nachdem sie im Endspiel des Hartplatz-Turniers gegen Kaia Kanepi aus Estland 3:6, 7:6 (7:1), 7:5 gewonnen hatte. Der Triumph wird Cibulkova mit der Siegprämie von 118.500 US-Dollar (85.250 Euro) versüßt.

Der an Nummer eins gesetzte Tipsarevic, 14. der Weltrangliste, gewann seine zweite Saisontrophäe durch das 6:4, 6:2 im ersten serbischen Finale der ATP-Tour-Geschichte gegen den an Nummer zwei geführten Viktor Troicki.

So sexy ist Damentennis

So sexy ist Damen-Tennis

Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap

Das Finale des mit 220.000 Dollar dotierten Turniers in Luxemburg gewann die an Nummer eins gesetzte Victoria Asarenka (Weißrussland) mit 6:2, 6:2 gegen die Rumänin Monica Niculescu. Dabei feierte Asarenka, die im Halbfinale Julia Görges (Bad Oldesloe) ausgeschaltet hatte, einen gelungen Test für die am Dienstag in Istanbul beginnende WTA-WM.

SID

Kommentare