Felix Loch startet „Mission Gold“

+
Felix Loch will seinen Olympiasieg von Vancouver verteidigen.

Sotschi/Landkreis – Gleich am allerersten Wettkampftag wird es auch für Sportler aus der Region ernst. Einer startet dabei als großer Favorit auf die Gold-Medaille. **Erste Ergebnisse**

Felix Loch aus Berchtesgaden hat dabei im Rodeln beste Aussichten, seinen Olympiasieg von Vancouver zu wiederholen. Im Einsitzer hat der 24-Jährige in dieser Saison bereits fünf Weltcupsiege gefeiert. Härtester Konkurrent des Deutschen dürfte der Italiener Armin Zöggeler werden. Die ersten beiden Läufe der Rennrodler werden um 15.30 bzw. 17.40 Uhr (MEZ) gestartet. Die Entscheidung fällt dann am Sonntag.

Die deutschen Biathleten werden das erste Olympia-Rennen indes ohne Andreas Birnbacher bestreiten. Die Bundestrainer Mark Kirchner und Fritz Fischer nominierten den Schlechinger für das Zehn-Kilometer-Rennen nicht. „Wir haben nach Leistung entschieden. So einfach ist das“, sagte Kirchner am Mittwoch. Birnbacher hatte sich in der Vorbereitung eine Knieverletzung zugezogen und war danach nicht richtig in Schwung gekommen. Der 32-Jährige ist bei den Winterspielen nun für einen Start über die 20 Kilometer vorgesehen.

Ergebnisse der heimischen Sportler

5.000 Meter Eisschnelllaufen :

Moritz Geisreiter(Inzell) belegt Platz 10 (Zeit: 6:24.79/ Differenz: +14.03)

Rennrodeln Einzeln:

Felix Loch (Berchtesgaden) belegt

  • Platz 2 im 1. Durchgang (52,185 Sekunden)
  • Platz 1 im 2. Durchgang (51.964 Sekunden)

Die Entscheidung fällt hier in den Läufen am Sonntag, 9. Februar

redro24/mw

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Sport-Mix

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser