Tennis-Turnier am Rothenbaum droht Prozess

+
Stein des Anstoßes: Der gemeinsame Auftritt von Tunierdirektor Michael Stich (li.) mit dem Unternehmenssprecher des Titelsponsors, Claus Retschitzegger, bei einer Pressekonferenz.

Hamburg - Dem Tennis-Turnier am Hamburger Rothenbaum steht wegen des neuen Titelsponsors ein Rechtsstreit bevor.

Stein des Anstoßes ist der Auftritt von Turnierdirektor Michael Stich und des Sprechers des privaten Wettanbieters “bet-at-home.com“, Claus Retschitzegger , während der offiziellen Vorstellung vor einem Werbeplakat mit Logo des Geldgebers. Man sehe darin einen Verstoß gegen die Glücksspiel-Werbung, da der Titelsponsor keine in Deutschland gültige Konzession habe, erklärte am Freitag Rechtsanwalt Tobias Spahn, der konzessionierte Spielbanken vertritt. Die veranstaltende “Hamburg Sports & Entertainment GmbH“ sei abgemahnt worden, Werbung mit dem neuen Namensgeber zu unterlassen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Sport-Mix

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT