Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rogge-Nachfolge bereits entschieden?

+
Jacques Rogge ist IOC-Präsident

Guadalajara - Der Nachfolger von IOC-Präsident Jacques Rogge steht laut eines IOC-Exekutivkomitee-Mitglieds knapp zwei Jahre vor der Entscheidung bereits fest. Ist es ein Deutscher?

“Der oder die nächste Präsidentin des Olympischen Komitees ist bereits entschieden“, sagte das IOC-Exekutivkomitee-Mitglied Mario Vázquez Raña, der mexikanische Präsident der Panamerikanischen Sportorganisation ODEPA. “Aber fragen Sie mich nicht, wer.“ Der 69-jährige Rogge ist noch bis September 2013 im Amt. Der Belgier steht seit 2001 der Organisation vor und darf nach den IOC-Statuten nicht noch einmal kandidieren.

Als Favoriten für die Nachfolge Rogges gelten der deutsche IOC-Vizepräsident Thomas Bach, Richard Carrion aus Puerto Rico und die marokkanische Hürden-Olympiasiegerin Nawal El Moutawakel. Der Rogge nahestehende Raña deutete jedoch an, der neue IOC-Präsident komme nicht aus diesem engen Favoritenkreis.

“Ich denke, wir können diesen Kreis etwas ausweiten“, sagte Raña in Guadalajara, dem Austragungsort der diesjährigen Panamerikanischen Spiele. Der Mexikaner wird bei der Wahl von Rogges Nachfolger im Jahr 2013 wegen Überschreitung der Altersgrenze von 80 Jahren nicht mehr Mitglied des IOC sein.

dpa

Kommentare