Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Neureuther fährt in die Punkteränge

Felix Neureuther wurde 23. in Beaver Creek.
+
Felix Neureuther wurde 23. in Beaver Creek.

Beaver Creek - Skirennfahrer Felix Neureuther ist bei der ersten Super-Kombination der alpinen Weltcup-Saison in die Punkteränge gefahren. Vom Sieg war er jedoch weit entfernt.

Beim Sieg des Schweizers Carlo Janka belegte der Partenkirchener am Freitagabend im amerikanischen Beaver Creek Platz 23. Das Podium komplettierten hinter Janka dessen Landsmann Didier Defago und der Kroate Natko Zrncic-Dim.

Janka, der im Vorjahr den Kombinations-Weltcup gewonnen hatte, übernahm mit seinem dritten Weltcup-Erfolg auch die Führung im Gesamtweltcup. Stephan Keppler aus Ebingen wurde 28.

dpa

Kommentare