Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sportler des Jahres

Laureus Award: Nominierte stehen fest

+
MotoGP-Legende Mick Doohan (r.) und der frühere Kapitän der französischen Nationalmannschaft, Marcel Desailly, lauschen den Ausführungen bei der Pressekonferenz zur Bekanntgabe der Nominierten.

Berlin - Der Laureus Award wird in sieben verschiedenen Kategorien vergeben. Nun wurde bekanntgegeben, welche Sportler für den begehrten Preis nominiert wurden.

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel ist für den Laureus Sport Award nominiert worden. Neben ihm sind Weltfußballer Cristiano Ronaldo, die Leichtathleten Mo Farah und Usain Bolt, Tennisprofi Rafael Nadal und Basketball-Star LeBron James im Rennen um den Titel des Sportler des Jahres. Die Auszeichnung wird am 26. März in Kuala Lumpur vergeben. Bei den Frauen gehört Deutschlands Fußball-Nationaltorhüterin Nadine Angerer zu den vorgeschlagenen Athletinnen. In der Teamwertung besitzt Triple-Sieger FC Bayern München Chancen auf die Trophäe.

Bei den Aufsteigern des Jahres muss sich Deutschlands Stabhochsprung-Weltmeister Raphael Holzdeppe gegen starke Konkurrenz behaupten. Der Laureus Award wird in sieben verschiedenen Kategorien vergeben. Die Organisatoren bemühen sich seit mehr als einem Jahrzehnt mit großem finanziellen Aufwand, mit dem Preis im Sport eine Bedeutung zu erlangen wie sie der Oscar in der Filmbranche hat. Stifter der Auszeichnungen sind Großunternehmen.

dpa

Kommentare