Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Katar bewirbt sich um Olympia 2024

Doha - Katar bewirbt sich um die Ausrichtung der Olympischen Sommerspiele 2024. Das gab NOK-Generalsekretär Saoud bin Abdulrahman al-Thani am Sonntag bekannt.

Das Golf-Emirat wollte auch die Spiele 2016 und 2020 ausrichten, hatte es bei der Kandidatur aber in beiden Bewerbungsvorgängen nicht bis in die Endauswahl geschafft.

„Wir haben es zweimal versucht, und wir machen weiter. Es ist Teil unserer Vision, Katar zu einem Zentrum des Sports zu machen“, sagte Abdulrahman al-Thani in Doha.

In Katar finden in den kommenden Jahren zahlreiche sportliche Großveranstaltungen statt. 2014 die Kurzbahn-WM der Schwimmer, 2015 die Handball-WM und 2022 als vorläufiger Höhepunkt die Fußball-WM. Doch das soll nicht alles sein. „Wir bereiten Bewerbungen für weitere Meisterschaften vor“, erklärte Abdulrahman al-Thani.

2016 werden die Sommerspiele in Rio de Janeiro ausgetragen. Die Entscheidung über den Ausrichter für 2020 fällt bei der IOC-Vollversammlung im September 2013 in Buenos Aires.

SID

Kommentare