Italienischen Radstars droht Doping-Prozess

Mantua - Nach Doping-Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Mantua droht rund 30 italienischen Radprofis, Managern und Medizinern ein Prozess.

Wie italienische Medien am Samstag berichteten, werden dabei auch bekannte Personen wie Alessandro Ballan, Weltmeister von 2008, und Damiano Cunego, Sieger des Giro d'Italia 2004, verdächtigt. Auch der Name des einschlägig bekannten dänischen Radprofis Michael Rasmussen findet sich den Akten.

Die lange Liste: Sportstars unter Dopingverdacht

Die lange Liste: Sportstars unter Dopingverdacht

Ballan, der trotz des Verdachts am Sonntag den Klassiker Paris -Roubaix fahren will, wird Eigenblutdoping im Jahr 2009 vorgeworfen. Als Beweise wollen die Ermittler, die dem Fall schon seit 2008 nachgehen, auch Fotos und Videoaufnahmen vorlegen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Sport-Mix

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT