Haas gibt Comeback: "Bin auf einem guten Weg"

+
ARCHIV - Tennisprofi Thomas Haas beim ATP-Turnier in Shanghai (Archivfoto vom 14.10.2009).

München - Mehr als ein Jahr war Tennisprofi Thomas Haas nur Zuschauer, nun kehrt der 33-Jährige zurück. Beim Turnier in München wird der einstige Weltranglisten-Zweite zunächst nur im Doppel antreten.

Nach schier endlosen Verletzungsproblemen meldet sich Tennisprofi Thomas Haas in München endlich wieder auf der ATP-Tour zurück. “Es reicht zwar leider nur zum Doppel aber ich freue mich sehr bei den BMW Open antreten zu können. Ich bin auf einem guten Weg und möchte auch mal wieder sehen, wie das ist, richtige Matches zu spielen“, sagte der 33-Jährige am Wochenende in München.

Beim traditionellen Sandplatzturnier in Bayern will der gebürtiger Hamburger in dieser Woche zunächst an der Seite des Tschechen Radek Stepanek, einem Nachbarn aus Florida, aufschlagen. “Ich hoffe, dass ich in ein paar Wochen dann auch wieder im Einzel antreten kann.“

Der einstige Weltranglisten-Zweite hat seit 14 Monaten kein Turnier mehr bestritten. Eine hartnäckige Schulterverletzung sowie Operationen an Hüfte und Ellbogen machten seine Rückkehr auf die ATP-Tour lange unmöglich. Positive Kunde gab es aber auch: Haas wurde im November 2010 Vater einer Tochter.

Turnierdirektor Patrik Kühnen zeigte sich glücklich angesichts des populären Überraschungsteilnehmers in der Doppel-Konkurrenz: “Wir sind alle sehr happy. Es ist toll, dass er nach der langen Verletzungszeit sein Comeback in München gibt“, sagte Kühnen.

Haas hatte seit mehreren Tagen in der bayerischen Landeshauptstadt trainiert und sich auf das Comeback vorbereitet. Nach einer Übungseinheit am Samstag mit Florian Mayer habe er sich dann endgültig für den Start entschieden, berichtete Kühnen.

dpa31515, bild.cvd@dpa.com dpa kun yyby z2 wom

Zurück zur Übersicht: Sport-Mix

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT