1,64 Sekunden vorne

St. Moritz: Shiffrin zum dritten Mal Slalom-Weltmeisterin

Nicht zu schlagen: Mikaela Shiffrin hat in St. Moritz das dritte mal WM-Gold im Slalom gewonnen. Foto: Peter Schneider
+
Nicht zu schlagen: Mikaela Shiffrin hat in St. Moritz das dritte mal WM-Gold im Slalom gewonnen. Foto: Peter Schneider

St. Moritz (dpa) - US-Skistar Mikaela Shiffrin hat zum dritten Mal in Serie den WM-Titel im Slalom gewonnen und damit den 78 Jahre alten Rekord der Deutschen Christel Cranz eingestellt. In St. Moritz war die 21 Jahre alte Amerikanerin am Samstag überragende 1,64 Sekunden schneller als Kombinations-Weltmeisterin Wendy Holdener aus der Schweiz. Bronze ging an Frida Hansdotter aus Schweden. Cranz hatte in den 30ern insgesamt vier WM-Titel gewonnen.

Beste Deutsche im letzten Damen-Rennen der Titelkämpfe war Marina Wallner mit einem 17. Platz. Lena Dürr wurde 18., Jessica Hilzinger kam in der Schweiz auf Rang 22. Christina Geiger schied bereits im ersten Lauf aus.


Übersicht wichtiger Orte WM St. Moritz

WM-Rennprogramm


Medaillenspiegel aller alpinen Weltmeisterschaften in St. Moritz

Ergebnisse Ski-WM St. Moritz

Die nominierten DSV-Sportler

Kommentare