Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Eishockey-Nordamerika-Liga

Draisaitl trifft bei Oilers-Sieg - Als NHL-Allstar nominiert

Heimsieg und Allstar-Nominierung: Leon Draisaitl (2.v.l.) konnte gleich doppelt jubeln. Foto: Jason Franson/The Canadian Press/AP/dpa
+
Heimsieg und Allstar-Nominierung: Leon Draisaitl (2.v.l.) konnte gleich doppelt jubeln. Foto: Jason Franson/The Canadian Press/AP/dpa

Edmonton (dpa) - Eishockey-Starspieler Leon Draisaitl hat die Edmonton Oilers mit einem Treffer zu einem wichtigen Sieg in der nordamerikanischen NHL geführt.

Der deutsche Nationalspieler erzielte beim 7:5 (3:0, 3:1, 1:4)-Heimerfolg über die New York Rangers das zwischenzeitliche 4:0 im zweiten Drittel. Damit kletterten die Kanadier in der Western Conference auf den achten Platz.

Zudem durfte sich Draisaitl über die Nominierung für das Allstar Game am 25. Januar in St. Louis freuen. Der 24-Jährige ist damit zum zweiten Mal beim Showspiel der besten Eishockeyprofis dabei.

Ebenfalls Grund zum Jubeln hatte Tom Kühnhackl. Dem deutschen Nationalstürmer gelang beim 4:3 (2:2, 2:1, 0:0) seiner New York Islanders bei den Washington Capitals der entscheidende Siegtreffer zum Endstand. Es war das zweite Saisontor des 27 Jahre alten Landshuters. Nationaltorhüter Thomas Greiss kam bei den Islanders, die Dritter im Osten sind, nicht zum Einsatz.

Korbinian Holzer kassierte trotz seines ersten Saisontreffers mit den Anaheim Ducks eine 2:5 (1:2, 0:1, 1:2)-Niederlage bei den Vegas Golden Knights. Der Münchner erzielte das 1:0.

Einen schwachen Tag erwischte Nationaltorhüter Philipp Grubauer mit der Colorado Avalanche. Der 28-Jährige konnte bei der 4:7 (1:1, 1:2, 2:4)-Heimniederlage gegen die Winnipeg Jets nur 19 von 24 Schüssen parieren. Bei den letzten beiden Gegentoren stand der Rosenheimer nicht auf dem Eis. Ohne Scorerpunkt blieb Tobias Rieder beim 3:5 (0:3, 1:1, 2:1) seiner Calgary Flames gegen die Chicago Blackhawks.

NHL Tabelle

Statistik Oiler - Rangers

Statistik Capitals - Islanders

Kommentare