Er hat noch Chancen

All-Star-Game: Nowitzki vorerst nicht dabei

+
Dirk Nowitzki von den Dalles Mavericks wurde nicht in die Startformation für das NBA All-Star Game gewählt. Als Ersatzspieler besitzt er jedoch noch eine Chance.

New York - Deutschlands Basketball-Superstar Dirk Nowitzki ist beim Allstar-Wochenende der NBA vorerst nicht dabei. Doch er könnte noch nachrücken.

Der 35-Jährige von den Dallas Mavericks erhielt bei der Wahl der Startformationen für das Show-Event am 16. Februar in New Orleans nicht genügend Stimmen. Gewählt wurde dagegen Kobe Bryant, obwohl der 35 Jahre alte Ausnahmespieler von den Los Angeles Lakers in dieser Saison wegen Verletzungen kaum zum Einsatz kam und bis Mitte Februar wohl nicht rechtzeitig fit werden wird. Bryant würde seine Teilnahme deswegen am liebsten absagen, die NBA-Verantwortlichen wollen den populären Superstar aber unbedingt dabei haben.

Die meisten Stimmen bei der Wahl unter Fans in der ganzen Welt erhielt nach NBA-Angaben vom Donnerstag (Ortszeit) LeBron James von den Miami Heat. Für ihn votierten 1,4 Millionen Anhänger. In der ersten Fünf der Eastern Conference stehen außerdem Kyrie Irving (Cleveland Cavaliers), Paul George (Indiana Pacers), Dwyane Wade (Miami Heat) und Carmelo Anthony (New York Knicks). Die Western Conference vertreten neben Bryant noch Stephen Curry (Golden State Warriors), Kevin Durant (Oklahoma City Thunder), Kevin Love (Minnesota Timberwolves) und Blake Griffin (Los Angeles Clippers). In der kommenden Woche werden die Ersatzspieler nominiert. Dann darf auch Nowitzki noch auf seine Chance hoffen.

Zurück zur Übersicht: Sport-Mix

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser