Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Warriors kassieren Blowout

Nowitzki dreht die Uhr zurück: Mavs deklassieren Meister Golden State

Golden State Warriors - Dallas Mavericks
+
Der deutsche NBA-Superstar Dirk Nowitzki erwischte gegen die Golden State Warriors einen Sahne-Abend.

Der deutsche NBA-Superstar Dirk Nowitzki erwischte gegen die Golden State Warriors einen Sahne-Abend und erzielte mit fünf Dreiern seine Saisonbestleistung.

Oakland - Basketball-Superstar Dirk Nowitzki hat sich mit einer Saisonbestleistung von der Oracle Arena in Oakland/Kalifornien verabschiedet. Beim 126:91 seiner Dallas Mavericks bei Titelverteidiger Golden State Warriors holte Nowitzki 21 Punkte. Die Warriors ziehen nach der Saison in das Chase Center in San Francisco um.

"Ich habe meine Zeit hier immer genossen, ich habe gegen einige wirklich große Spieler gespielt", sagte Nowitzki, der in der Oracle Arena den ersten Korb seiner NBA-Karriere warf. Für die Warriors, die Superstar Stephen Curry schonten, war es die Niederlage mit der größten Punktedifferenz in der laufenden Spielzeit.

Mavericks schlagen Golden State: Doncic mit überragendem Triple-Double

Bester Werfer der Partie war Dallas' Luca Doncic, der mit 23 Punkten, elf Rebounds und zehn Assists ein Triple-Double erzielte. "Ich hatte die letzten paar Spiele keinen guten Wurfrhythmus", sagte Nowitzki, der anders als in den vergangenen Spielen zur Startformation gehörte. "Heute habe ich früh reingefunden", so der 40-Jährige, dem fünf Dreier gelangen. Doncic und Maxi Kleber steuerten je vier Distanzwürfe bei. Auch Kleber zeigte mit insgesamt 16 Zählern eine sehr gute Leistung.

Eine Niederlage gab es für Nationalspieler Daniel Theis und die Boston Celtics. Das Team um Superstar Kyrie Irving unterlag bei den Charlotte Hornets mit 117:125. Für die Celtics, die als fünftes Team im Osten nach wie vor im Rennen um die Play-offs sind, war es bereits die dritte Niederlage in Folge. Theis erzielte fünf Punkte und drei Rebounds.

SID

Kommentare