Vorschau

Das bringt der Wintersport am Sonntag

+
Karl Geiger will in seiner Heimat ein Ausrufezeichen setzen. Foto: Daniel Karmann/dpa

In Oberstdorf beginnt die Vierschanzentournee der Skispringer. Im italienischen Bormio geht es im Super-G um Weltcup-Punkte. Und in Lenzerheide wird die Tour de Ski fortgesetzt.

Berlin (dpa) - Bei der Vierschanzentournee kommt es zur ersten Entscheidung, in Bormio und Lienz gehen die alpinen Skirennfahrer an den Start. Die Übersicht über den Wintersport am Sonntag:


SKISPRINGEN

Vierschanzentournee, Oberstdorf


Einzel, Herren

1. Durchgang 17.30 Uhr (ARD und Eurosport) 2. Durchgang 18.30 Uhr (ARD und Eurosport)

Los geht's mit der 68. Vierschanzentournee! Lokalmatador Karl Geiger will in Oberstdorf gleich für das erste Ausrufezeichen sorgen und visiert das Podest an. Offen ist, wie sich der Vorjahreszweite und dreifache Seefeld-Weltmeister Markus Eisenbichler von seinem Formtief vor Weihnachten erholt hat. Die Qualifikation am Samstag machte mit Rang fünf schon einmal Hoffnung. Auch Stephan Leyhe als Dritter präsentierte sich stark. Topfavorit ist wieder mal der Japaner Ryoyu Kobayashi, der im vergangenen Winter alle vier Tournee-Springen gewonnen hatte. Nach dem Wettbewerb in Oberstdorf gibt es einen Ruhetag, bevor an Silvester die Quali in Garmisch-Partenkirchen stattfindet.

SKI ALPIN

Weltcup in Bormio, Italien

Kombination Herren

Super-G 11.00 Uhr (ARD und Eurosport)

Slalom 14.00 Uhr (ARD und Eurosport)

Weltcup in Lienz, Österreich

Slalom Damen

1. Durchgang 10.00 Uhr (ARD und Eurosport)

2. Durchgang 13.00 Uhr (ARD und Eurosport)

Mikaela Shiffrin ist die haushohe Favoritin für den letzten Weltcup des Jahres, aber Christina Ackermann kann für den Deutschen Skiverband durchaus ein gutes Resultat einfahren. Insgesamt schickt der Verband beim Slalom in Lienz sieben Fahrerinnen ins Rennen. In der Kombination von Bormio sind nur zwei am Start. Der junge Simon Jocher - und Romed Baumann, der in dieser Disziplin 2013 WM-Bronze holte und dem DSV und sich nach dem Nationenwechsel gerne ein Geschenk zum Jahreswechsel machen würde.

SKILANGLAUF

Tour de Ski, Weltcup, Lenzerheide, Schweiz

Sprint, Damen, freier Stil, Finalläufe ab 11.20 Uhr (ARD und Eurosport)

Sprint, Herren, freier Stil, Finalläufe ab 11.35 Uhr (ARD und Eurosport)

Mit drei Top-Ten-Platzierungen für Jonas Dobler (13.), Victoria Carl (12.) und Katharina Hennig (13.) ist das deutsche Team in den Massenstartrennen gut in die Tour gestartet. Laura Gimmler wird die Serie nach dem Sprint am Sonntag verlassen und sich auf den Heim-Weltcup in Dresden vorbereiten. Mit ihrem eindrucksvollen Sieg am Samstag hat die zehnmalige Weltmeisterin Therese Johaug aus Norwegen ihre Favoritenstellung untermauert.

Informationen zur Vierschanzentournee

Nachrichten auf der Homepage des Deutschen Skiverbandes

Kommentare